Caglar Mucan

 

Ich Caglar Mucan lebe in Hallein, arbeite als Nachmittagsbetreuer und bin außerdem leidenschaftlicher Filmemacher. Ich produziere vor allem Kurzfilme von Events oder drehe Musikvideos. Ich Filme auch bei Hochzeiten und mache die Paare mit meinen Filmkünsten glücklich.

 

Ich beschäftigte mich mit verschiedenen Themen wie Kultur, Kunst und Menschen. Im Projekt Wandel erstellte ich eine Dokumentation im Pongau.

 

 

Aber ich schaue mit meiner Kamera auch auf andere Aspekte im Leben. Nach meiner ersten Dreh-Erfahrung im Rahmen des karitativen Projektes „Menschen in Salzburg“, bei dem es um die Frage „Wie leben MigrantInnen in Salzburg?“ ging, bin ich mit meinem berührenden Video vom Hilfseinsatz Jugendlicher am Hauptbahnhof Salzburg bekannt geworden.